Image Image
Das Landratsamt Miesbach sucht einen

Sachbearbeiter (m/w/d) Jagdrecht

in Voll- oder Teilzeit

Für den Fachbereich 24 „Sicherheit, Kommunales und Katastrophenschutz“ suchen wir für das Team 24.1. „Öffentliche Sicherheit und Gewerbe“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) Jagdrecht.

Der Fachbereich Sicherheit, Kommunales und Katastrophenschutz zeichnet sich durch eine große Bandbreite verschiedenster Aufgaben aus. Hier sind neben dem Jagdrecht, das Waffen- und Sprengstoffrecht, das Glücksspielrecht, der Brand- und Katastrophenschutz, das Gewerbe- und Gaststättenrecht, der Vollzug des Verbraucherschutzes und der Veterinärmedizin sowie die Aufsicht über die Kaminkehrer angesiedelt.

Ihre Aufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • die eigenständige Bearbeitung von jagdrechtlichen Anträgen und Anfragen (z. B. Jagdschein, Ausnahmegenehmigungen),
  • die Abschussplanung
  • die rechtsaufsichtliche Beratung der Jagdgenossenschaften und Jagdpächter,
  • die Zusammenarbeit mit dem Jagdberater, dem Jagdbeirat und den im Jagdrecht beteiligten Behörden und Organisationen,
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung von Revierbegängen und anderen Außendiensten,
  • der Vollzug der Fischerei- und Waldgesetze (z. T. als Aufsichtsbehörde)
  • und die freiwillige Mitarbeit beim Katastrophenschutz inkl. Teilnahme an Übungen.

Anforderungen

  • Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), die Fachprüfung I für Beschäftigte (m/w/d) oder ein zeitnaher Abschluss einer dieser Qualifikationen,
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Jagd wären von Vorteil, sind aber nicht zwingende Voraussetzung
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten auch in konfliktträchtigen Situationen
  • selbständiges Arbeiten
  • Belastbarkeit, hohes Engagement und Flexibilität bei der Arbeitszeit (auch abends)
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zu Außendiensttätigkeiten
  • Flexibilität und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgaben
  • gute IT-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Kostenbewusstsein, Eigeninitiative und Zuverlässigkeit

Unsere Vorteile auf einen Blick

Neben einer attraktiven Vergütung in EG 8 TVöD bzw. für Beamte bis zur Besoldungsgruppe A8 BayBesG und den umfassenden Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes können Sie sich auf Folgendes freuen:

  • Mehr Zeit & Familie: flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle, familienfreundlicher Arbeitgeber, ausgezeichnet mit dem Zertifikat „berufundfamilie“, Mobilarbeit je nach Tätigkeit, 30 Tage Urlaub plus zusätzliche freie Tage am 24.12 und 31.12
  • Mehr Attraktivität: Mitarbeiterrabatte für viele Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, betriebliche Altersvorsorge, kostenlose Parkplätze, verkehrsgünstige Lage
  • Mehr Zukunft: ein krisensicherer Arbeitsplatz, regelmäßige und individuelle Fortbildungen, bezahlte Weiterbildungen
  • Mehr Gesundheit: Moderne Gesundheitsmaßnahmen, Betriebsarzt
  • Mehr Sinn: Arbeiten für das Gemeinwohl und den Landkreis Miesbach
  • Mehr Miteinander: offener und vertrauensvoller Umgang untereinander, Mitarbeiterevents, gemeinsame Ausflüge

Die Stelle soll bevorzugt in Vollzeit besetzt werden, bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen ist auch eine Besetzung in Teilzeit möglich. Die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Image

Das Landratsamt Miesbach ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Wir entwickeln fortlaufend Maßnahmen, die zu einer familien- und lebensphasenorientierten Kultur beitragen. Die Umsetzung dieser Maßnahmen ist Ausdruck der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern (m/w/d).

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung